Fortschrittsverfolgung der Digitalen Transformation im Unternehmen – ausgehend von Digitale Reife Assessments

Die grösste kommunale Hausverwaltung Europas, Wiener Wohnen (WrW), verwaltet, saniert und bewirtschaftet in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Wien 220`000 Gemeindewohnungen. Nach einem Klärungsworkshop vor Ort mit dem Digital Office machten wir uns zusammen mit einem studentischen Projektteam an die Arbeit, Anhand von Marktanalysen und Interviews mit Branchenvertretern wurde ein Modell zur digitalen Reifegradbestimmung entwickelt, das spezifisch auf die Bedürfnisse von WrW und dieser Branche zugeschnitten ist. Um es als Management-Instrument zur Fortschrittsverfolgung der Digitalen Reife einsetzen zu können, ist es um eine Auswahl an Key Performance Indikatoren für die verschiedenen Handlungsfelder ergänzt. In jährlichen Retrospektives und Iterationen soll es angepasst und weiterentwickelt werden.

Bildquelle: https://www.startupessence.com/proptech/


Autor:


Tags: Digital, Lehrstuhlnachrichten, Praxisprojekt



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*