Kollaborativ arbeiten von überall mit dem “Realtimeboard”

Viele Teams, insbesondere Kreativteams, schätzen die Möglichkeit gemeinsam kollaborativ und visuell an einem Whiteboard zu arbeiten. Oft entstehen hier gute neue Ideen oder Boards werden genutzt, um Projektfortschritte und Zuständigkeiten zu dokumentieren. Ein gutes Beispiel hierfür sind Kanban Boards, die in keinem Startup mehr fehlen dürfen und vermehrt auch von grossen Unternehmen eingesetzt werden. Wie aber funktioniert diese Zusammenarbeit, wenn das Team nicht an einem Ort stationiert, sondern über verschiedene Städte (vielleicht sogar global) verteilt ist?

Eine Lösung für diese Problematik bietet das “Realtimeboard” von Atlassian, das wir Ihnen heute vorstellen möchten. Das Online Whiteboard ermöglicht es, alleine oder gemeinsam an verschiedenen virtuellen Boards zu arbeiten. Dabei zeichnet es sich insbesondere durch die vielen Templates aus, die das erstellen und strukturieren eines Boards erheblich vereinfachen. So gibt es zum Beispiel Templates für die Use Cases “UX Research & Design”, “Lean & Agile Management”, “Innovation & Ideation” und weitere mehr. Per Drag & Drop lassen sich visuelle Elemente hinzufügen und verschieben, Texte sind schnell eingefügt und auch Bilder können eingebettet werden. Unser Fazit: ein Tool, das Spass macht und gerade für örtlich verteilte Teams sinnvoll sein kann.


Autor:


Tags: Future of Work



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*