QR-Codes bald im Höhenflug

Vor fast 10 Jahren, im Mai 2009, habe ich eine Projektarbeit zum Thema „2D/QR-Codes – Grundlagen und Anwendungen in Unternehmen“ auf Slideshare hochgeladen. Sie ist seitdem über 10.000-Mal abgerufen worden. Zudem treffen immer wieder Anfragen ein, ob ich zu dem Thema nicht ein Buchkapitel schreiben wolle. Man möchte doch meinen, dass dieses Thema in der schnelllebigen digitalen Welt längst obsolet ist, nachdem man auch nicht den Eindruck hat, sie hätten sich zu einer Killer-Application entwickelt. Jörg Eugster, der Initiator des Wikis „wifimaku-Lexikon – die ganze Welt des Online-Marketings“ schreibt dazu in seinem aktuellen Beitrag „5 Gründe für ein Revival des QR-Code“, dass dem nicht so ist und QR-Codes ihren Höhenflug erst direkt vor sich hätten. Bezahlen, Scannen im Supermarkt, Digitale ID und Logistik nennt er unter den Anwendungen. Ob er Recht haben wird? Tobias Kremkau, @Isarmatrose, Head of Coworking at @Oberholz, der kürzlich ohne Geldbörse unterwegs war, weiss zumindest eine Erfolgsgeschichte zu twittern, wo diese Codes schon alltäglich sind: ein QR-Code zusammen mit digitalen Geschwistern in der App haben ihn erfolgreich durch die Fahrkartenkontrolle in Berlin geschleust.


Autor:



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*