Neue Publikation: Exploring Innovation Practices for B2E Initiatives in the Digital Age

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass kürzlich die vorläufigen Ergebnisse unserer Studie „Agile Innovation for Next Generation Mobile Business“ (verfasst von Vanessa Guggisberg und Prof. Dr. Andrea Back) im Tagungsband der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2018 unter dem Titel „Exploring Innovation Practices for B2E Initiatives in the Digital Age“ erschienen sind. In dem Artikel geht es darum, wie etablierte Unternehmen ihre Time-to-Market für digitale Innovationen verkürzen können. Untersucht werden dabei insbesondere sogenannte Business-to-Employee (B2E)-Lösungen, die zur Verbesserung von Geschäftsprozessen beitragen sollen. Als strukturgebende Metatheorie wird dabei die Activity Theory von Engeström (2001)* eingesetzt, welche das Problem in sechs Dimensionen oder Betrachtungsebenen unterteilt. Für jede dieser Dimensionen wird erläutert, was die Herausforderungen und Ansätze zur Verbesserung sind. Der Artikel ist abrufbar unter folgendem Link und beginnt auf Seite 1543 des Dokuments: http://mkwi2018.leuphana.de/wp-content/uploads/MKWI2018_Band4.pdf

  • Engeström, Y. (2001): Expansive Learning at Work: Toward an Activity Theoretical Reconceptualization. In: Journal of Education and Work. Vol. 14, Nr. 1, S. 133–156.


Autor:



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*