Research Salon Online via ZOOM

Nachdem unser Research Salon im letzten Jahr in der malerischen Landschaft in der Villa Monastero am Comer See stattgefunden hat, sollte er in diesem Jahr eigentlich in Budapest an der Eötvös-Loránd-Universität bei Prof. Dr. Udo Bub stattfinden. Leider hat uns – wie auch vielen anderen – das neuartige Coronavirus einen Strich durch die Rechnung gemacht. Gemeinsam haben sich Prof. Dr. Andrea Back, Prof. Dr. Udo Bub und Prof. Dr. Adrian Holzer dazu entschieden, den Research Salon online durchzuführen – mit dem Anspruch nicht auf die wertvollen Gruppendiskussionen zu den einzelnen Forschungsprojekten der Doktorandinnen und Doktoranden zu verzichten. Daher wurde der Research Salon auf zwei Tage verteilt mit ZOOM durchgeführt. ZOOM ist vergleichbar zu Skype, kann aber deutlich mehr (z.B. mehr Teilnehmer pro Session) und läuft deutlich stabiler. Haupttraktanden für den Online Research Salon waren kurze persönliche Vorstellungsrunden aller Teilnehmenden  im bewährten Pecha-Kucha-Format (nur mit 12 Slides mal 20 Sekunden), ein Vortrag über Design Science Research von Prof. Dr. Udo Bub und sogenannte Deep-Dive-Poster-Sessions. Hier haben die Teilnehmenden zukünftige Forschungsprojekte in kleinen Gruppen unter Zuhilfenahme einer Slide vorgestellt und von anderen Teilnehmenden Feedback erhalten. Wir konnten jeweils drei Sessions in sogenannten «Breaktoutrooms» in ZOOM parallel stattfinden lassen. Die Resonanz aller Teilnehmenden war durchweg positiv – auch wenn sich alle über den persönlichen Kontakt in Kombination mit sozialen Events gefreut hätten.


Autor:


Tags: Digital, Lehrstuhlnachrichten



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*