Drei Fragen für die Persönlichkeitsentwicklung in «Das Café am Rande der Welt» (Buchreview)

Die Handlung. Der Bestseller «Das Café am Rande der Welt» von John Strelecky ist ein bekanntes Buch über den Sinn des Lebens. Es handelt von John — einem überforderten Werbemanger — der sich verirrt hat und daher in einem Café mitten im Nirgendwo kurz rasten möchte. Ein kurzer Blick auf die Speisekarte konfrontiert John mit drei Fragen:

  1. Warum bist du hier?
  2. Hast du Angst vor dem Tod?
  3. Führst du ein erfülltes Leben?

Als sich John endlich auf diese Fragen einlässt, versucht er sie im gemeinsamen Dialog mit dem Koch, der Kellnerin und einem weiteren Gast zu beantworten. Letztendlich bleibt John den ganzen Abend in dem Café, um Antworten auf die drei Fragen zu finden. Als er das Café zu später Stunde verlässt, hat er nicht nur viele neue Erkenntnisse über das Leben gewonnen, sondern vor allem über sein eigenes Leben. John blickt nun aus einer anderen, positiveren Perspektive auf sein eigenes Leben. Er möchte sich und sein Leben verändern.

Das Fazit. Für mich hat dieses Buch eine zentrale Handlungsempfehlung: «Lebe Dein Leben nach Deiner Vorstellung. » Das bedeutet, dass man dem Beruf nachgehen sollte, der einen erfüllt; dass man vor allem die Menschen mit denen man am liebsten Zeit verbringt häufig um sich hat; dass man sich von Vergleichen mit Anderen oder gesellschaftlich verankerten Lebenszielen befreit, die einen selber nicht erfüllen. Das Buch versucht diesen Hauptgedanken auf verschiedenen Ebenen fest im Kopf des Lesers zu platzieren.

Die Umsetzung. Nachdem man das Buch gelesen hat, ist es entscheidend in die Umsetzung zu kommen. Leiten Sie also die notwendigen Schritte ein, die Ihnen nach und nach zu einem glücklicheren und erfüllteren Leben verhelfen.

Bildquelle: https://www.mueller.de/p/das-cafe-am-rande-der-welt-44560/ 


Autor:


Tags: Leseempfehlung



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*