Wie Digital Corporate Publishing heute funktioniert

Konsumenten informieren sich heute über unzählige Kanäle, wohingegen früher vor allem lineare Medien, darunter „Corporate Publishing“ – Informationen aus direkter Hand von Unternehmen präsent waren. Was nun kommt, sind aber Netzwerke aus Akteuren, die meisten digitaler Natur. In heutigen Gesprächen beeinflussen uns unzählige Quellen, wir recherchieren in sozialen Medien, vergleichen auf Portalen und nutzen ab und zu auch noch Gespräche mit Freunden und Bekannten. Gerade in Zeiten von Fake News werden objektive und ehrliche Informationen immer mehr geschätzt. Eine neue GDI-Studie beantwortet Fragen zu Digital Corporate Publishing und wie glaubwürdig digitale Informationen sein können, wenn der Absender eine Firma ist. Die Studie greift dabei auf das Expertenwissen von mehr als 500 Befragten der Medienbranche zurück.

Die Studie resultiert in fünf Leitlinien, aus welchen sich verschiedene strategische Positionierungen für Digital Corporate Publishing ableiten lassen, die von Individualisierung des Inhalts bis zu Gesprächen auf digitalen Plattformen, statt Botschaften als Beschallung, reichen. Die Studie zeigt vor allem auf, welche Möglichkeiten es durch die „Consumerization“ für digitales Corporate Publishing gibt. Hier gibt es die Studie kostenlos zum Download: http://www.gdi.ch/de/Think-Tank/Studien/Digital-Corporate-Publishing/791

Bildquelle: Wikimedia


Autor:



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*