Gast-Kolumne: Agile Innovation für Next Generation Mobile Business – die Studien-Keynote zum 6. Mobile Business Forum

Am Dienstag 7. November 2017 haben Andrea Back und ich, Vanessa Guggisberg, die ersten Resultate zur neuen Studie “Agile Innovation für Next Generation Mobile Business” im Rahmen des diesjährigen Mobile Business Forum vorgestellt. Zu Gast im Swisscom Business Campus lässt es sich wunderbar präsentieren – grosser Screen (ok, er verzeiht keine kleine oder mittelgrosse Bilder), tolle Lichtstimmung, flauschiger Boden und natürlich unser Publikum. Das war fabelhaft!

Bei der Vorbereitung der Keynote aber wurde uns bewusst, wie klein der Bruchteil an Resultaten, die wir in der kurzen Zeit von 45min abdecken können, eigentlich ist – interessante Teile wegzulassen, das schmerzt. Aber zum Glück ist da noch unsere Praxis-Studie, die Anfang Dezember 2017 veröffentlicht wird, wo wir für die Resultate aus dem Vollen schöpfen für viele Einblicke und Beispiele aus den 9 Grossunternehmen, die bei der Studie mitgemacht haben. Schliesslich haben wir Resultate aus über 30 Interviews, die wir in den über den Sommer 2017 geführt haben.

Das Thema “Agile Innovation” klingt in erster Linie nach einer Begriffs-Schlacht. Aber unser Ziel war es, in das Begriffswirrwarr von Agile, Iterationen, Proof of Concept, MVP, Design Thinking, über Stage-Gate bis hin zu Lean Startups und vielen weiteren Begriffen, einzutauchen, Klarheit zu schaffen und mit den Unternehmen zu diskutieren, welche Werkzeuge und Methoden sie in neuen Innovations-Projekten einsetzen. Denn das Ziel von vielen Grossunternehmen ist, die Entwicklungszyklen rasant zu verkürzen, viel kundenorientierter zu denken und vor allem früher von den Nutzern (sei es intern oder extern) Feedback holen zu können. Spannend dabei war zu sehen, wie divers die Werkzeuge und Methoden der Unternehmen sind.

Wir haben vor allem die folgenden Aspekte von agiler Innovation beleuchtet:

  1. Rolle des Innovationsteams – wer kommt wann ins Spiel?
  2. Umgang mit externen Partnern – blosses Auftragsverhältnis oder Co-Innovation?
  3. Was beeinflusst die Übergabe eines Projektes im Innovations-Brutkasten an die Business Unit positiv?
  4. Einflüsse zur Defnition der Innovations-Governance und Kultur: Welche Rolle spielt das Management?

Zu diesen vier Dimensionen haben wir ausgewählte Resultate vorgestellt. Die Keynote Slides kann man unter Slideshare aufrufen.

So, jetzt geht es in den Endspurt der Studie – die Resultate sind verfasst, momentan wird sie lektoriert. Bei Interesse zur Studie, schreiben Sie mir einfach eine Email (vanessa.guggisberg@unisg.ch) und ich werde sie Ihnen dann frühzeitig (bei einem Brot würde ich sagen “noch warm”) zuschicken. Viel Vergnügen!


Autor:



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*