re:publica – Die besten Vorträge rund um E-Learning & Kollaboration

Die re:publica ist eine der wichtigsten Konferenzen zum Thema digitale Gesellschaft. In über 770 Vorträgen, Panels und Workshops werden verschiedenste Themen behandelt – von digitaler Innovation, Technologien, Datenschutz bis hin zu Kunst und Popkultur. Aus dem reichhaltigen Vortragsprogramm, das zu einem grossen Teil auch aufgezeichnet wurde und auf Youtube zu finden ist, haben wir hier drei sehenswerte Vorträge herausgesucht:

Ruth Daniel stellt in ihrem Vortrag „The Creative Entrepreneurial Ecosystem: Democratising Learning“ Wege und Beispiele vor, wie Ausbildung kollaborativer, internationaler und moderner gestaltet werden kann.

Günther Dueck denkt in seinem Vortrag „Flachsinn“ über die Aufmerksamkeitsökonomie und gute und schlechte Aufmerksamkeit nach.

Miriam Meckel befasst sich in ihrem Vortrag „Mein Kopf gehört nicht mehr mir“ mit den Themen Brainhacking und Selbstoptimierung.

Artikelbild von republica / Gregor Fischer 


Autor:



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*